Ernst-Jürgen Dreyer

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search

Ernst-Jürgen Dreyer (20 August, 1934, Oschatz – 3 December, 2011, Neuss) was a German writer, translator, playwright and musicologist.[1][2][3]

Selected publications[edit]

Prose[edit]

  • Die Spaltung, novel, Siegburg, 1979. Berlin 1980
  • Ein Fall von Liebeserschleichung, story, Frankfurt on Main 1980, ISBN 3-548-38511-7

Poems[edit]

  • Hirnsfürze, Hamburg 1988
  • Gift & Gülle, Hamburg 1995
  • SCHielfleiSCH, Hamburg 1995
  • Kotblech, Hamburg 1996
  • Bodenhaltung, Hamburg 2000
  • Gottvaters Glans, Hamburg 2002
  • VERKAARSTUNG und andere Sonette, Hamburg 2004

Musicology[edit]

  • Versuch, eine Morphologie der Musik zu begründen, mit einer Einleitung über Goethes Tonlehre, Bonn 1976.
  • Entwurf einer zusammenhängenden Harmonielehre, Bonn 1977.
  • Goethes Ton-Wissenschaft, Frankfurt on Main/Berlin/Vienna 1985, ISBN 3-548-35217-0.
  • Robert Gund, 1865-1927. Ein vergessener Meister des Liedes, Bonn, 1988.
  • Zwei Briefe Richard Wagners an den Komponisten Robert von Hornstein im E.W. Bonsels-Verlag. Mit einer Monographie über Robert von Hornstein und einem Anhang über Robert Grund. Wiesbaden (Harrassowitz) 2000 (= Ambacher Schriften 10). ISBN 3-447-04294-X.
  • (with Bernd-Ingo Friedrich) “Mit Begeisterung und nicht für Geld geschrieben”. Das musikalische Werk des Dichters Leopold Schefer, Görlitz/Zittau: Gunter Oettel 2006, ISBN 3-938583-06-1

Philology[edit]

  • Ferdinand von Hornstein, der Autor der ’Lieder an eine Göttin‘, Wiesbaden 2001 (= Ambacher Schriften 11)

Translations (into German)[edit]

Editions[edit]

  • Kleinste Prosa der deutschen Sprache - Texte aus acht Jahrhunderten (anthology), Munich 1970, ISBN B0000BS0UJ
  • Ladislaus Szücs, "Zählappell. Als Arzt im Konzentrationslager", Frankfurt on Main 1995, ISBN 3-596-12965-6
  • Leopold Schefer, "Das Vater unser. Doppelkanon zu 4 Stimmen", Partitur (CV 23.305) und Chorpartitur (CV 23.305/05), Stuttgart 1998
  • Leopold Schefer, "Ausgewählte Lieder und Gesänge zum Pianoforte", in: "Frühromantik" (Vol. 6, in: "Das Erbe deutscher Musik", No. 122), Munich (G. Henle) 2004
  • Dichter als Komponisten. Kompositionen und literarische Texte vom 13. bis zum 20. Jahrhundert, Cologne 2005

References[edit]

  1. ^ Renckhoff, Dorothea (2011-12-12). "Nachruf auf den Tod des Dichters Ernst-Jürgen Dreyer" (in German). Musenblätter. Retrieved 19 January 2012. 
  2. ^ "Autorenportraits: Ernst-Jürgen Dreyer" (in German). Museum of Modern Literature. Retrieved 19 January 2012. 
  3. ^ Ullrich, Gisela. "Ernst-Jürgen Dreyer - Essay". Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (in German). Munzinger Online. Retrieved 19 January 2012. 

External links[edit]

Gallery[edit]

Ernst-Jürgen Dreyer (signature).jpg
Autograph of Ernst-Jürgen Dreyer