Talk:Archduchess Maria Anna of Austria (1610–1665)

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search
WikiProject Germany (Rated Start-class, Low-importance)
WikiProject icon This article is within the scope of WikiProject Germany, a collaborative effort to improve the coverage of Germany on Wikipedia. If you would like to participate, please visit the project page, where you can join the discussion and see a list of open tasks.
Start-Class article Start  This article has been rated as Start-Class on the project's quality scale.
Checklist icon
 Low  This article has been rated as Low-importance on the project's importance scale.
 
WikiProject Biography / Royalty and Nobility (Rated Stub-class)
WikiProject icon This article is within the scope of WikiProject Biography, a collaborative effort to create, develop and organize Wikipedia's articles about people. All interested editors are invited to join the project and contribute to the discussion. For instructions on how to use this banner, please refer to the documentation.
Stub-Class article Stub  This article has been rated as Stub-Class on the project's quality scale.
Taskforce icon
This article is supported by WikiProject Royalty and Nobility.
 

To translate[edit]

I can't read German. Appreciate if sb would add the following info:

Notes for Maria Anna of Austria:

Maria Anna, *Graz 13.1.1610, +Munich 25.9.1665; m.Vienna 1635 Elector Maximilian I of Bavaria (*17.4.1573 +22.9.1651)

http://www.asn-ibk.ac.at/bildung/faecher/geschichte/maike/bilderkatalog/habsburger/abb100bb.htm Portrait

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_III/Geschichte/w97vsmm1.html Portraits of the bride and groom.

http://www.bingo-ev.de/~ks451/bavaria/maximi07.htm

Maria Anna von Österreich (1610-1665)

Nur wenige Monate nach dem Tod Elisabeth Renatas heiratete Maximilian Mitte Juli 1635 in Wien seine erst 25 Jahre alte Nichte, die Tochter Kaiser Ferdinands II. und seiner gleichnamigen Schwester. Hauptmotiv für diese schnelle Wiederverheiratung waren weniger politische Gründe als vielmehr die Hoffnung, doch noch einen Erbprinzen zu erhalten. Die Habsburgerin wird allgemein als klug, umsichtig, tatkräftig, streng, sparsam und in Fragen der Wirtschaft erfahren charakterisiert. Im Gegensatz zur ersten Ehefrau des Kurfürsten war Maria Anna an politischen Dingen sehr interessiert und über die Vorgänge gut unterrichtet. Dabei war sie keineswegs habsburghörig, sondern vertrat durchaus den bayerischen Standpunkt. Zudem unterhielt sie einen regen Meinungsaustausch mit hohen Beamten des Münchner Hofes und nahm an Sitzungen des Geheimen Rates teil. Nach dem Tod Maximilians übernahm sie die Vormundschaft für den ältesten Sohn. Am 25. September 1665 verstarb die Kurfürstin-Witwe 55jährig in München. Genoveva Rausch, 2001


Translation http://www.bingo-ev.de/~ks451/bavaria/maximi07.htm Maria Anna of Austria (1610-1665) Only a few months after the death of Elisabeth Renata, Maximilian married, in the middle of July 1635 in Vienna, his only 25-year-old niece, the daughter of Emperor Ferdinand II and his same-named sister. The main motivation for this swift remarriage was not so much political grounds as the hope of producing a prince to inherit. The Habsburg woman is generally described as clever, cautious, energetic, stern, frugal, and experienced in matters of financial administration. In contrast to the Elector's first wife, Maria Anna was very interested in politics and well instructed about developments. She was not, however, bound to the Habsburgs, but rather completely advocated the Bavarian standpoint. Additionally, she conducted lively exchanges of opinion with high officials of the Munich court and took part in meetings of the cabinet. After Maximilian's death, she undertook the regency for their oldest son. On 25 September the Elector's widow died in Munich, age 55. Genoveva Rausch, 2001


Here's a double portrait of Maximilian and Maria Anna of Austria. It will be difficult to give the impression that she was a wilting lily. http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_III/Geschichte/w97vsmm1.html


http://www.welt-der-rosen.de/tage/rosenso.htm Rosensonntag Am 3. Sonntag vor Ostern wurde früher alljährlich die "Goldene Rose" oder Tugendrose" vom Papst im Petersdom geweiht, eine aus Gold gearbeitete, diamantenbesetzte Rose, deren Goldknospe mit Balsam und Moschus gefüllt ist. Papst Leo IX war der erste, der diese Rose dann an eine um die kath. Kirche besonders verdienstvolle Person oder Institut verlieh.

Fand sich kein Würdiger, wurde die Rose vom letzten Jahr wieder geweiht. Auch Städte, Staaten und Klöster haben diese Auszeichnung erhalten. Eine solch goldene Rosen sandte Papst Pius IX auch an Kaiserin Eugene von Frankreich. In der Schatzkammer der Münchener Residenz werden zwei "Goldene Rosen" aufbewahrt. Eine wurde von Pius IV an Herzogin Anna, Gemahlin des Herzogs Albrecht von Bayern am 16.3.1562 verleihen, die zweite schenkte Urban VIII am 15. 7. 1635 der späteren Kurfürstin Maria Anna (zweite Gemahlin Maximilian I) während ihres Brautstandes.


http://www.guide2womenleaders.com/Germany_Substates.htm 1651-54/58 Regent Dowager Princess Maria Anna von Habsburg Regent for Ferdinand Maria (1636-51-79). She lived (1610-65)


http://users.skynet.be/nobily/nobily/dat20.html#0 de Bavière (Wittelsbach), Maximilien I électeur Palatin, de Bavière Birth : 17 APR 1573 Munich Death : 22 SEP 1651 Ingolstadt Gender: Male Parents: Father: de Bavière (Wittelsbach), Wilhelm V Duc, de Bavière Mother: de Lorraine, Renée Herzogin, von Bayern

Family: Marriage: 1595 Spouse: de Lorraine, Elisabeth-Renée Kurfrstin, von Bayern Birth : 1574 Death : 1635 Gender: Female Parents: Father: de Lorraine, Charles III le Grand Duc, de Bar Mother: d'Orléans-Angoulême, Claude de Valois duchesse, de Bar

Family: Marriage: 15 JUL 1635 in Vienne Spouse: d'Autriche (Habsbourg), Maria-Anna Kurfrstin, von Bayern Birth : 13 JAN 1610 Graz Death : 25 SEP 1665 Munich Gender: Female Parents: Father: d'Autriche (Habsbourg), Ferdinand II empereur Romain-Germanique Mother: de Bavière (Wittelsbach), Maria duchesse de Steiemark

Children: de Bavière (Wittelsbach), Ferdinand Maria électeur Palatin, de Bavière de Bavière (Wittelsbach), Maximilien Landgrave, de Leuchtenberg Death : 1705 Gender: Male


DATABASE: Library of Congress Online Catalog

Der landesherrliche Hofrat unter Herzog und Kurfürst Maximilian I. von... LC Control Number: 82161760 Type of Material: Book (Print, Microform, Electronic, etc.) Brief Description: Heydenreuter, Reinhard. Der landesherrliche Hofrat unter Herzog und Kurfürst Maximilian I. von Bayern : (1598-1651) / von Reinhard Heydenreuter. München : C.H. Beck, 1981. xl, 381 p. ; 25 cm.


CALL NUMBER: DD801.B322 S4 Bd. 72 Copy 1 -- Request in: Jefferson or Adams Bldg General or Area Studies Reading Rms -- Status: Not Charged


"Die Regentschaft fuehrte seine Mutter Marianne, ihr zur Seite stand als Landesadministrator Herzog Albrecht, der Bruder des verstorbenen Kurfuersten. Die Kurfuerstinwitwe, klug, energisch und zielbewusst, folge in ihrer Politik weitgehend den Wuenschen ihres Bruders, des Kaisers. Als aber ihr Sohn 1654 mit Achtzehn jahren aus der Vormundschaft entlassen wurde, ging ihr Einfluss spuerbar zuruck; bis zu ihrem Tod 1665 gelang es ihr nicht mehr die fuehrende Rolle zurueckzugewinnen" (Spindler, Handbuch der bayerischen Geschichge II:413)


http://www.univie.ac.at/Geschichte/wienerhof/wienerhof2/register3.htm Hofdamen Erzherzoginnen Maria Anna und Cäcilia Renata

Obersthofmeister Freiherr Eustachius v. Offenheim [1619] Freiherr Urban v. Pötting [1629]-1637 Obersthofmeisterin Freiin Maria Katharina v. Wangen [1610, 1619] Freiin Ursula v. Attems 1623-1624 Freiin Anna Maria Formentini 1625-1629 Freiin Margarita v. Herberstein 1630-1637 Fräuleinhofmeisterin Freiin Maria Salome v. Ernau [1619]

http://www.univie.ac.at/Geschichte/wienerhof/wienerhof2/register3.htm Breuner, Gräfin Maria Renata: Hofdame der Erzherzoginnen [1619]-1623, vereh. Nachod Breuner, Gräfin Ursula: Fräuleinhofmeisterin der Erzherzoginnen 1623-1624, Obersthofmeisterin Kaiserin Eleonora d. Ä. 1624-1637 (?), vereh. Attems Eckh v. Hungersbach, Ursula Maria: Hofdame Erzherzoginnen und Cecilia Renata [1619, 1629-30, 1636], Mai bis September 1637, vereh. Lamberg bzw. Eck v. Hungersbach - vermutlich zwei verschiedene Damen! Formentini, Contessa Aurora: Hofdame der Erzherzoginnen [1629]-1632, vereh. Batthyány Gall v. Gallenstein, Freiin Constantia: Hofdame Erzherzoginnen [1629]-1634 Haim, Anna Appolonia v.: Hofdame Erzherzoginnen [1629]-Mai bis September 1637], vereh. Summeregg Herberstorff, Freiin Christina v.: Hofdame der Erzherzoginnen [1619] Khuen v. Belasy, Maria Katharina: Obersthofmeisterin der Erzherzoginnen [1619], vereh. Hund v. Amelberg bzw. Wangen Paar, Freiin Katharina Elisabeth v.: Hofdame der Erzherzoginnen [1619], unverehelicht Poppendorff, Freiin Maria Salome: Fräuleinhofmeisterin der Erzherzoginnen [1619], vereh. Ernau Pranckh, Freiin Maria Felicitas v.: Hofdame der Erzherzoginnen [1629]-1635, vereh. Fugger Rohrbach/Rorbach, Freiin Anna Maria v.: Fräuleinhofmeisterin Kaiserin Eleonora d. Ä. 1621-1625, Obersthofmeisterin der Erzherzoginnen 1625-29, vereh. Formentini Steger, Benigna Katharina: Hofdame der Erzherzoginnen [1619], vereh. Waxenstain bzw. Reiffenberg Sulz, Gräfin Maria Elisabeth v.: Hofdame der Erzherzoginnen, später Kaiserin Eleonore d. Ä. [1619]-1624, vereh. Schwarzenberg Teuffel, Anna Maria: Hofdame der Erzherzoginnen bis 1629, wird Klosterfrau Trooch v. Goes, Anna Franziska v.: Hofdame der Erzherzoginnen [1636] Wrbna, Gräfin Judith Rebecca v.: Hofdame Erzherzoginnen [1629]-1635, vereh. Lamberg


http://mdz2.bib-bvb.de/~ndb/ndbvoll.html Maria Anna 1610 bis 1665 Beruf / Lebensstellung: Kurfürstin von Bayern; Vormundschaftsregentin Konfession: katholisch Weitere Namensform(en): Maria Anna von Österreich, (geborene) Fundstellen: NDB Bd. 5, S. 86*; NDB Bd. 14, S. 296*; NDB Bd. 16, S. 477*;


http://www.marquise.de/en/1600/pics/1635_4.shtml [portrait 1635, labeled Maria Anna of Spain, Electress of Bavaria]


Ksoll M., Der Hofstaat der Kurfürstin von Bayern zur Zeit Maximilians I., in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 52 (1989), 59-69.


http://www.univie.ac.at/Geschichte/wienerhof/wienerhof2/datenblaetter/habsburg_ma1.htm [with portrait] Name: Maria Anna von Habsburg Titel: Erzherzogin von Österreich Geburtsdatum: 18.8.1606 Todesdatum: 13.5.1646 [NOTE BY VED: Confused with the birth/death dates of her sister-in-law] Geburtsort: Graz Land: Steiermark Hofstaat: Churfürst Maximilian Amt: Churfürstin von Bayern Konfession: katholisch Vater: Ferdinand II Mutter: Maria Anna von Wittelsbach Ehemann: Hochzeitsort/-datum Maximilian von Wittelsbach Wien 1635 Kinder: Ferdinand Maria, Maximilian Philipp Die 25 Jahre alte Maria Anna heiratet den 65 Jahre alten Churfürsten und Onkel Maximilian, gebahr die lange erhofften Thronfolger und wurde nach dem Tod ihres Mannes 1651 Mitregintin in Bayern. Sie war eine tatkräftige, politisch und wirschaftlich kluge Frau, die auch wesentlich zur Wahl ihres Bruders und dann ihres Neffen Leopold zum Kaiser beitrug.


Karl Mayr Briefe der Kurfürstin Maria Anna von Bayern in: Festgabe für Karl Theodor von Heigl zur Vollendung des 60. Lebensjahresm München 1903, 305-323