Jürgen Roth

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Jürgen Roth
Jürgen Roth 2011.jpg
Born(1945-11-04)4 November 1945
Died28 September 2017(2017-09-28) (aged 71)
Frankfurt on Main, Germany
Occupation
  • Publicist
  • Journalist
Websitewww.juergen-roth.com

Jürgen Roth (4 November 1945 – 28 September 2017) was a German publicist and investigative journalist.

Bibliography[edit]

  • 1971: Armut in der Bundesrepublik
  • 1972: Ist die Bundesrepublik Deutschland ein Polizeistaat?
  • 1973: Partner Türkei oder Foltern für die Freiheit des Westens?
  • 1974: Bundeswehr, BGS, Polizei, Hüter der Verfassung?
  • 1975: Z.B. Frankfurt, die Zerstörung einer Stadt
  • 1977: Aufstand im wilden Kurdistan
  • 1978: Geographie der Unterdrückten
  • 1981: Die Türkei – Republik unter Wölfen
  • 1982: "Es ist halt so ..."
  • 1984: Dunkelmänner der Macht
  • 1985: Zeitbombe Armut
  • 1986: Makler des Todes
  • 1987: Rambo
  • 1987: Das zensierte Buch: Geschäfte und Verbrechen der Politmafia
  • 1988: Die illegalen deutschen Waffengeschäfte und ihre internationalen Verflechtungen
  • 1990: Die Mitternachtsregierung
  • 1992: Sie töten für Geld
  • 1992: Verbrecher-Holding
  • 1995: Der Sumpf
  • 1996: Die Russen-Mafia
  • 1997: Absturz
  • 1999: Die Graue Eminenz
  • 1999: Die roten Bosse
  • 2000: Schmutzige Hände: Wie die westlichen Staaten mit der Drogenmafia kooperieren, Goldmann, ISBN 3442151341
  • 2001: Der Oligarch
  • 2002: Netzwerke des Terrors
  • 2003: Die Gangster aus dem Osten
  • 2004: Ermitteln verboten!
  • 2005: Gejagt von der Polenmafia, Eichborn, ISBN 3-8218-5589-4
  • 2006: Der Deutschland-Clan: Das skrupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz, ISBN 978-3-453-62020-9
  • 2007: Anklage unerwünscht: Korruption und Willkür in der deutschen Justiz, Eichborn-Verlag, ISBN 978-3-8218-5667-4
  • 2016: Schmutzige Demokratie: Ausgehöhlt - Ausgenutzt - Ausgelöscht?, Ecowin Verlag, ISBN 978-3-7110-0094-1

External links[edit]