Klaus J. Behrendt

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search
Klaus J. Behrendt.

Klaus J. Behrendt (born February 7, 1960 in Hamm, North Rhine-Westphalia) is a German actor. Since 1992 he has starred in the Westdeutscher Rundfunk version of the popular television crime series Tatort; he also stars in the 2008 film Die Bienen - Tödliche Bedrohung.

Filmography[edit]

  • 1986: Großstadtrevier: Speedy
  • 1989–1993: Schulz & Schulz (all 5 parts)
  • 1990: Tatort: Schimanskis Waffe (guest role as Erwin Spilonska)
  • 1992–1994, ab 1997: Tatort see Ballauf and Schenk
  • 1993: Polski crash
  • 1993: Leo und Charlotte
  • 1994: Ein Fall für zwei (Der wahre Reichtum)
  • 1995–1998: A.S. – Gefahr ist sein Geschäft (29 episodes)
  • 1996: Fähre in den Tod
  • 1997: Ein Vater unter Verdacht
  • 1998: Kai Rabe gegen die Vatikankiller
  • 1998: Ferkel Fritz
  • 1999: Verratene Freundschaft – Ein Mann wird zur Gefahr
  • 2003: Mein Vater
  • 2003: Das Wunder von Lengede
  • 2004: Die Stunde der Offiziere
  • 2005: Tatort: Der doppelte Lott (as Max Ballauf in Tatort Münster)
  • 2005: Kanzleramt
  • 2005: Das Gespenst von Canterville
  • 2006: Der Untergang der Pamir
  • 2007: Einfache Leute
  • 2007: Das Inferno – Flammen über Berlin
  • 2008: Guter Junge
  • 2008: Die Bienen – Tödliche Bedrohung
  • 2009: Fünf Tage Vollmond
  • 2010: Ungesühnt
  • 2010: Wie ein Licht in der Nacht
  • 2011: World Express – Atemlos durch Mexiko
  • 2011: Isenhart – Die Jagd nach dem Seelenfänger
  • 2012: Rommel
  • 2012: Jahr des Drachen
  • 2012: Der Staatsanwalt
  • 2014: Das Alter der Erde
  • 2015: Letzte Spur Berlin (one episode)


References[edit]

  • Interview with Klaus J. Behrendt and Dietmar Bär