Klaus J. Behrendt

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Klaus J. Behrendt
Klaus J. Behrendt (2007).jpg
Klaus J. Behrendt in 2007.
Born Klaus Johannes Behrendt
(1960-02-07) February 7, 1960 (age 58)
Hamm, North Rhine-Westphalia, West Germany
Occupation Actor
Years active 1988-present

Klaus J. Behrendt (born February 7, 1960 in Hamm, North Rhine-Westphalia) is a German actor. Since 1992 he has starred in the Westdeutscher Rundfunk version of the popular television crime series Tatort; he also stars in the 2008 film Die Bienen - Tödliche Bedrohung.

Filmography[edit]

  • 1986: Großstadtrevier: Speedy
  • 1989–1993: Schulz & Schulz (all 5 parts)
  • 1990: Tatort: Schimanskis Waffe (guest role as Erwin Spilonska)
  • 1992–1994, ab 1997: Tatort see Ballauf and Schenk
  • 1993: Polski crash
  • 1993: Leo und Charlotte
  • 1994: Ein Fall für zwei (Der wahre Reichtum)
  • 1995–1998: A.S. – Gefahr ist sein Geschäft (29 episodes)
  • 1996: Fähre in den Tod
  • 1997: Ein Vater unter Verdacht
  • 1998: Kai Rabe gegen die Vatikankiller
  • 1998: Ferkel Fritz
  • 1999: Verratene Freundschaft – Ein Mann wird zur Gefahr
  • 2003: Mein Vater
  • 2003: Das Wunder von Lengede
  • 2004: Die Stunde der Offiziere
  • 2005: Tatort: Der doppelte Lott (as Max Ballauf in Tatort Münster)
  • 2005: Kanzleramt
  • 2005: Das Gespenst von Canterville
  • 2006: Der Untergang der Pamir
  • 2007: Einfache Leute
  • 2007: Das Inferno – Flammen über Berlin
  • 2008: Guter Junge
  • 2008: Die Bienen – Tödliche Bedrohung
  • 2009: Fünf Tage Vollmond
  • 2010: Ungesühnt
  • 2010: Wie ein Licht in der Nacht
  • 2011: World Express – Atemlos durch Mexiko
  • 2011: Isenhart – Die Jagd nach dem Seelenfänger
  • 2012: Rommel (TV-movie)
  • 2012: Jahr des Drachen
  • 2012: Der Staatsanwalt
  • 2014: Das Alter der Erde
  • 2015: Letzte Spur Berlin (one episode)

References[edit]

  • Interview with Klaus J. Behrendt and Dietmar Bär