User:Scriberius/Projects/Na Wa (city)

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search

Na Wa (Thai นาหว้า) ist eine Dorf im Nordosten Thailands (Region Isaan) und zugleich Sitz und Name der Verwaltungseinheit (Tambon, Bezirksamt-Nr. 4809) in der Provinz Nakhon Phanom. Postleitzahl 48140. thumb|Gr. Kreuzung

Die Fläche der Verwaltungseinheit beträgt 523,2 km². Sie beherbergt 73.784 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 141 Einw./km².

Verwaltungsaufbau[edit]

Die Verwaltungseinheit Na Wa teilt sich in sechs Unterebenen (Tambone):

Lage innerhalb der Provinz
Nr. Name Thai     
1. Na Wa นาหว้า 4. Na Khun Yai นาคูณใหญ่
2. Na Ngua  นางัว 5. Lao Phatthana  เหล่าพัฒนา 
3. Ban Siao บ้านเสียว  6. Tha Ruea ท่าเรือ

Geographie[edit]

Das Land ist flach und befindet sich auf dem Khorat-Plateau. Die Landschaft ist reich an tropischer Vegetation. Nächstgrößere Ortschaften sind Sakon Nakhon (43 km), Nakhon Phanom (ca. 55 km) und Si Songkhram (25 km). Die nächste Großstadt ist Udon Thani (ca. 200 km westlich). Der nächste Fluß ist Mekong (ca. 55 km). Der nächste See ist Nong Han in der Nähe von Sakon Nakhon.

Die Hauptstadt Bangkok befindet sich ca. 900 km südwestlich.

Wirtschaft[edit]

Der Ort lebt von der Landwirtschaft, es wird vor allem Reis angebaut. Die Gegend ist touristisch völlig unerschlossen. Der Lebensstandard ist im Vergleich innerhalb Thailands unterdurchschnittlich. Ein Landarbeiter (oder vergleichbare Position) verdient ungefähr 100 Baht pro Tag. Der Großteil der Arbeitnehmer vor Ort ist lediglich saisonal beschäftigt. Die meisten arbeitsfähigen Männer arbeiten außerhalb des Isaan, v.a. in Touristengebieten oder im Ausland; teilweise ziehen ganze Familien vorübergehend weg (aus diesem Grund stehen manche Gebäude leer).

Verkehr[edit]

Durch Na Wa führt eine Landstraße, die nach Sakon Nakhon bzw. Nakhon Phanom führt. Es gibt keine Anbindung an das Schienennetz.

Weblinks[edit]

Kategorie:Ort in Thailand