User:Umpundulo/Leopold Koppel

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search

Leopold Koppel

Leopold Koppel (* 20. Oktober 1843 in Dresden; + 29. August 1933 in Berlin) war ein deutscher Bankier und Unternehmer.


Carlyle Smith Beals[edit]

Carlyle Smith Beals (* 29. Juni 1899 in Canso, Nova Scotia, Kanada; + 2. Juli 1979) war ein Kanadischer Astronom.

Carlyle Smith Beals ergänzen mit Weblink http://astro-canada.ca/_en/a2204.html und Liste korrigieren.


Léonce Élie de Beaumont : Liste korrigieren


Antonín Bečvář[edit]

Antonín Bečvář (* 10. Juni 1901 in Stará Boleslav, Tschechien; + 10. Januar 1965) war ein tschechischer Astronom in

Er studierte an der Charles University in Prag und wurde Doktor der Naturwissenschaften. Ab 1937 arbeitete er in der Slowakei als Klimatologe des Gesundheits.... im Kurort Štrbské Pleso. Er gründete das Observatorium Skalnaté Pleso am Skalnate Pleso und war 1943 bis 1950 sein erster Direktor. Er entdeckte die beiden Kometen 1942 IV und 1947 III und erstellte vier astronomische Atlanten:

  • Atlas Coeli Skalnate Pleso (1948)
  • Atlas Eclipticalis (1958)
  • Atlas Borealis (1962)
  • Atlas Australis (1964).

Der Asteroid 4567 Bečvář und ein Mondkrater sind nach ihm benannt.

Werblinks[edit]


Nikolay Nikolayevich Beketov [edit]

en:Nikolay Beketov Nikolay Nikolayevich Beketov (* 13. Januar 1827; + 13. Dezember 1911) war ein russischer Physikalischer Chemiker und Akademiker der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Er graduierte an der Staatliche Universität Kasan und arbeitete mit Nikolay Nikolaevich Zinin. 1855 wurde er Assistent an der Chemie-Abteilung der Universität in Charkiw, Ukraine, wo er 1859-1887 Professor war.

1865 erwarb er mit der Arbeit "Research on the displacement phenomenon in metals" ("Исследования над явлениями вытеснения одних металлов другими"). seinen Ph.D.

1886 ging er nach St. Petersburg, wo er am akademischen Chemielabor arbeitet und an der Universität für Frauen lehrte.

1890 hielt er an der Lomonossow-Universität in Moskau Vorlesungen über Thermochemie.

Er entdeckte die Ersetzung von Metallen aus Lösungen ihrer Salze durch Wasserstoff unter Druck.

Weblinks[edit]


Igor V. Belkovich[edit]

Igor Vladimirovich Bel'kovich (Игорь Владимирович Белькович) (* 15. Oktober 1904; + 30. Mai 1949) war ein russischer Astronom.

astronomo sovietico, specialista in selenodesia (ital.: wissenschaftliche Messung und Darstellung des Gebiets und die Form des Mondes) . Osservazione e calcolo della forma e degli elementi rotazionali della luna. Er machte Beobachtung und Berechnung der Form und der Rotations-Elemente des Mondes.

Sein Sohn Oleg Igorevich Bel'kovich wurde ebenfalls Astronom.


Aristarkh Apollonovich Belopolsky[edit]

en:Aristarkh Belopolsky

Aristarch Apollonowitsch Belopolski (Aristarkh Apollonovich Belopolsky; Аристарх Аполлонович Белопольский) (* 13. Juli 1854 in Moskau; + 16. Mai 1934 in Pulkowo ) war ein russischer Astronom.

1888 wechselte er an das Pulkowo-Observatorium und war 1917‒19 dessen Direktor. Hier war er mit Oskar Backlund befreundet. Er erstellte bedeutende Arbeiten zur Sonnenforschung und Sternspektroskopie.

Francis Gano Benedict[edit]

en:Francis Gano Benedict

Francis Gano Benedict (* 3. Oktober 1870; Milwaukee, Wisconsin; + 14. April 1957 in Machiasport (Maine)) war ein US-amerikanischer Ernährungswissenschafter, der ein Kalorimeter und Spirometer entwickelte, um den Sauerstoff-Verbrauch und Grundumsatz zu ermitteln.

Er lehrte an der Wesleyan University und arbeitete für das Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten.


Lloyd Viel Berkner[edit]

Liste korrigieren und Artikel ergänzen


Hendrik Petrus Berlage[edit]

Liste korrigieren

Mario Bettinus[edit]

en:Mario Bettinus

Mario Bettinus (ital.: Mario Bettini) (* 6. Februar 1582; + 7. November 1657) war ein italienischer jesuitischer Philosoph, Mathematiker und Astronom. 1651 hatte Giovanni Riccioli einen Mondkrater nach ihm benannt.

Werke[edit]

  • Apiaria Universae Philosophiae Mathematicae, 1642
  • Aerarium Philosophiae Mathematicae, 1648
  • Rubenus


Jacques de Billy[edit]

en:Jacques de Billy

Jacques de Billy (* 18. März 1602 in Compiègne; + 14. Januar 1679) war ein französischer jesuitischer Mathematiker.


Kristian Birkeland[edit]

Liste korrigieren


John Birmingham[edit]

en:John Birmingham (astronomer)

John Birmingham (1816 in Millbrook, County Galway - 1884) war ein irischer Amateur-Geologe und -Astronom.

1866 entdeckte er die Nova T Coronae Borealis.

Weblinks[edit]


William Radcliff Birt[edit]

en:William Radcliffe Birt

William Radcliff Birt (1804–1881) war ein englischer Meteorologe und Astronom.

Er arbeitete mit John Herschel


Vilhelm Bjerknes[edit]

Liste korrigieren


Mary Adela Blagg[edit]

en:Mary Adela Blagg

Mary Adela Blagg (* 17. Mai 1858 in Cheadle, Staffordshire, ; + 14. April 1944 war eine englische Astronomin.

Giuseppe Biancani[edit]

en:Giuseppe Biancani

Giuseppe Biancani (Latein: Josephus Blancanus) (1566-1624) war ein italienischer jesuitischer Astronom, Mathematiker und Selenograf.


Sergej N. Blazhko[edit]

en:Sergey Blazhko

Sergej Nikolaevich Blazhko (Sergei Nikolajewitsch Blazhko; Сергей Николаевич Блажко) (* 5. November 1870 in Cochimsk; + 11. Februar 1956 in Moskau) war ein sowjetischer Astronom, 1920-31 Leiter des Moskauer Observatoriums und ab 1929 korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR.

1907 bemerkte er an einigen RR-Lyrae-Sternen eine zweite Variation der periodisch veränderlichen Form und Amplitude ihrer Lichtkurve. [1] heute bekannt als Blazhko Effekt. Die Blazhko-Perioden liegen im Bereich 10-100 Tagen.

Nach ihm ist der Blazhko (Asteroid) und ein Mondkrater benannt.


Étienne Bobillier[edit]

en:Étienne Bobillier

Étienne Bobillier (* 17. April 1798 in Lons-le-Saunier, Frankreich; 22. März 1840) war ein französischer Mathematiker.

Im Alter von 19 Jahren wurde er an der École polytechnique angenommen und studierte dort für ein Jahr. Wegen knapper Mittel wurde er 1818 Dozent für Mathematik an der École des Arts et Métiers in Châlons-en-Champagne. 1829 wurde er nach Angers gesandt. ...

Weblinks[edit]

Jorge Bobone[edit]

en:Jorge Bobone

Jorge E. Bobone (* 1901; + 21. Oktober 1958) war ein argentinischer Astronom.

Er ist bekannt für seine Arbeit zum Orbit von Kometen.

Palon Heinrich Ludwig von Boguslawski[edit]

en:Palm Heinrich Ludwig von Boguslawski

Palm oder Palon Heinrich Ludwig von Boguslawski (* 7. September 1789 in Magdeburg; + 5. Juni 1851 in Breslau ) war ein deutscher Astronomie-Professor und Direktor des Observatoriums in Breslau.

Er war zuerst Artillerieoffizier. Seit 1836 war er Professor in Breslau und ab 1843 Direktor der dortigen Sternwarte. Er untersuchte v. a. Meteoriten, gab 1832-50 die Ephemeriden »Uranos« heraus und entdeckte 1835 den nach ihm benannten Kometen.


Priscilla Fairfield Bok[edit]

en:Priscilla Fairfield Bok

Priscilla Fairfield Bok (* 1896; 19. November 1975) war eine US-amerikaniche Astronomin.

Am 9. September 1929 heiratete sie den aus den Niederlande stammenden Bart J. Bok, mit dem sie eng zusammen arbeitete. Ihre Kinder waren John Fairfield Bok (* 1930) und Joyce Annetta Bok Armbruster (* 1933). [2]

Werke[edit]

  • Indeterminate cases in the orbit problem; 1921 [1]; Thesis (Ph. D.)--Univ. of California, Berkeley, Mayu 1921


Walentin Wassiljewitsch Bondarenko[edit]

en:Valentin Bondarenko

Liste "V. V. Bondarenko" korrigieren.

Aimé Bonpland[edit]

Liste korrigieren

Rugjer Josip Bošković[edit]

Liste korrigieren Ruggiero Giuseppe Boscovich

Jagadish Chandra Bose[edit]

Liste korrigieren: Jagadis C. Bose

John A. Brashear[edit]

en:John Brashear

Dr. John Alfred Brashear (* 24. November 1840 in Brownsville (Pennsylvania) ; + 8. April 1920) war ein US-amerikanischer Astronom und Instrumentenbauer.

Seine Eltern waren der Sattler Basil Brown Brashear und die Lehrerin Julia Smith Brashear.

Edward William Brayley[edit]

en:Edward William Brayley

Edward William Brayley (* 1801 in London; + 1. Februar 1870 in London Borough of Islington) war ein englischer Geograph, Bibliothekar und Autor.

Seine Eltern waren der Antiquitar und Topograph Edward Wedlake Brayley (1773-1854) und Anne (um 1771-1850).


Fedor A. Bredikhin[edit]

en:Fyodor Aleksandrovich Bredikhin

Fyodor Aleksandrovich Bredikhin (auch Theodor; Bredichin ; russ.: Фёдор Александрович Бредихин) (* 8. Dezember 1831; + 14. Mai 1904) war ein russischer Astronom.

Werke[edit]

  • Sur les anomalies apparentes dans la structure de la grande comète de 1744
  • Sur les oscillations des jets d'emission dans les comètes." with: "Quelques remarques concernant mes recherches sur les comètes." with: "Sur les anomalies apparentes dans la structure de la grande comète de 1744."

Literatur[edit]

  • Comets in the Post-Laplacian Era


Leo Brenner[edit]

rn:Spiridon Gopčević


war ein Hochstapler

hikwww2.fzk.de/avka/pdf-files/mavk28.pdf


Detlev Wulf Bronk[edit]

en:Detlev Bronk

'Detlev Wulf Bronk (* 13. August 1897 in New York City; + 17. November 1975) war ein US-amerikanischer Biophysiker und Physiologe


Ernst Debes[edit]

Ernst Debes (* 22. Juni 1840 in Neukirchen (bei Eisenach), † 25. November 1923 in Leipzig) war ein deutscher Kartograf.

Er war in die Schule von August Petermann gegangen und dessen Mitarbeiter.