Verena Reichel

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search

Verena Reichel (born in Grimma, Saxony, 21 March 1945) is a German literary translator.

She translates from Swedish, Norwegian and Danish. In 1995 she was granted the Petrarca-Preis.[1] In 2008 she obtained the Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung.

Translations[edit]

  • Lars Andersson: Der Eistaucher, München [u. a.] 1986
  • Ingmar Bergman: Einzelgespräche, München [u. a.] 1996
  • Ingmar Bergman: Sonntagskinder, Köln 1996
  • Ingmar Björkstén: Entzweiungen, München 1984
  • Monica Braw: Frauen in Japan, Frankfurt am Main 1982
  • Tomas von Brömssen: Schweres Gras, Frankfurt am Main 1992
  • Per Olov Enquist: Mann im Pool, Düsseldorf 1985
  • Per Olov Enquist: Strindberg, Darmstadt [u. a.] 1985
  • Katarina Frostenson: Die in den Landschaften verschwunden sind, München [u. a.] 1999
  • Nils Gredeby: Herrn Leonhards Kinder, Frankfurt am Main 1990
  • Marianne Greenwood: Reise in meinem Adreßbuch, Reinbek bei Hamburg 1991
  • Lars Gustafsson: Auszug aus Xanadu, München [u. a.] 2003 (übersetzt zusammen mit Hans Magnus Enzensberger)
  • Lars Gustafsson: Blom und die zweite Magenta, München [u. a.] 2001
  • Lars Gustafsson: Der Dekan, München [u. a.] 2004
  • Lars Gustafsson: Die dritte Rochade des Bernard Foy, München [u. a.] 1986
  • Lars Gustafsson: Erzählungen von glücklichen Menschen, München [u. a.] 1981
  • Lars Gustafsson: Das Familientreffen, München [u. a.] 1976
  • Lars Gustafsson: Geheimnisse zwischen Liebenden, München [u. a.] 1997
  • Lars Gustafsson: Herr Gustafsson persönlich, München 1972
  • Lars Gustafsson: Nachmittag eines Fliesenlegers, München [u. a.] 1991
  • Lars Gustafsson: Onkel Knutte und andere Erzählungen, Ravensburg 1991
  • Lars Gustafsson: Palast der Erinnerung, München [u. a.] 1996
  • Lars Gustafsson: Die Sache mit dem Hund, München [u. a.] 1994
  • Lars Gustafsson: Das seltsame Tier aus dem Norden und andere Merkwürdigkeiten, München [u. a.] 1989
  • Lars Gustafsson: Sigismund, München [u. a.] 1977
  • Lars Gustafsson: Die Stille der Welt vor Bach, München [u. a.] 1982
  • Lars Gustafsson: Die Tennisspieler, München [u. a.] 1979
  • Lars Gustafsson: Der Tod eines Bienenzüchters, München [u. a.] 1978
  • Lars Gustafsson: Trauermusik, München [u. a.] 1984
  • Lars Gustafsson: Die unnötige Gegenwart, München [u. a.] 1975
  • Lars Gustafsson: Vier Poeten, München 1991
  • Lars Gustafsson: Vorbereitungen für die Wintersaison, München [u. a.] 1992
  • Lars Gustafsson: Windy erzählt, München [u. a.] 1999
  • Lars Gustafsson: Wollsachen, München 1974
  • Madeleine Gustafsson: Die Lawine hinauf, München [u. a.] 1988
  • Lennart Hagerfors: Der lachende Kongolese, Reinbek bei Hamburg 1991
  • Lennart Hagerfors: Der Sarekmann, Reinbek bei Hamburg 1993
  • Lennart Hagerfors: Die Wale im Tanganjikasee, Reinbek bei Hamburg 1987
  • Helle Helle: Haus und Heim, Stuttgart [u. a.] 2001
  • Per Christian Jersild: Das Haus zu Babel, Köln 1978
  • Per Christian Jersild: Die Insel der Kinder, Köln 1978
  • Per Christian Jersild: Stielauge, Zürich 1985
  • Eyvind Johnson: Reise ins Schweigen, Berlin [u. a.] 1975
  • Leo Klüger: Lache, denn morgen bist du tot, München [u. a.] 1998
  • Torgny Lindgren: Bathseba, München [u. a.] 1987
  • Torgny Lindgren: Das Höchste im Leben, München [u. a.] 2003
  • Torgny Lindgren: Hummelhonig, München 1997
  • Torgny Lindgren: Die Legende vom Lügen, München 1989
  • Per Lysander: Die Speckpferde, Frankfurt am Main 1989
  • Anneli Mäkelä: Flußpferde, Frankfurt am Main 1995
  • Henning Mankell: Der Chronist der Winde, Wien 2000
  • Henning Mankell: Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt, Wien 2004
  • Henning Mankell: Die rote Antilope, Wien 2001
  • Henning Mankell: Tea-Bag, Wien 2003
  • Merete Mazzarella: Heimkehr vom Fest, Reinbek bei Hamburg 1996
  • Merete Mazzarella: Zuerst verkauften sie das Klavier, Reinbek bei Hamburg 1994
  • Ingegerd Monthan: Die Geschichte vom Baum, Frankfurt am Main 1987
  • Peter Nilson: Der Goldnagel, Stuttgart 1988
  • Anders Olsson: Berliner Tagebuch, Münster 1987
  • Anna-Karin Palm: Der Faun, Reinbek bei Hamburg 1994
  • Anna-Karin Palm: In die Wüste, Frankfurt am Main 2004
  • Anna-Karin Palm: Die Töchter des Malers, Frankfurt am Main 1999
  • Kristian Petri: Die Insel am Ende des Meeres, München [u. a.] 1999
  • Agneta Pleijel: Ein paar Sommerabende auf Erden, Reinbek bei Hamburg 1988
  • Elisabeth Rynell: Schneeland, München 2000
  • Astrid Saalbach: Die Ballettstunde, Wien 1988
  • Hjalmar Söderberg: Doktor Glas, Reinbek bei Hamburg 1992
  • Eva Ström: Das Krötenaquarium, Frankfurt am Main 1989
  • Richard Swartz: Ein Haus in Istrien, München [u. a.] 2001
  • Märta Tikkanen: Arnaia - ins Meer geworfen, Reinbek bei Hamburg 1993
  • Märta Tikkanen: Aus Liebe, Reinbek bei Hamburg 1989
  • Märta Tikkanen: Der große Fänger, Reinbek bei Hamburg 1990
  • Märta Tikkanen: Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts, Reinbek bei Hamburg 1981
  • Märta Tikkanen: Der Schatten unter dem du lebst, Reinbek bei Hamburg 1985
  • Märta Tikkanen: Ein Traum von Männern, nein, von Wölfen, Reinbek bei Hamburg 1987
  • Märta Tikkanen: Persönliche Fragen, Reinbek bei Hamburg 1997
  • Märta Tikkanen: Wie vergewaltige ich einen Mann?. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1980 ISBN 3-499-14581-2.
  • Lars Johan Werle: Animalen, München 1982

References[edit]

  1. ^ Petrarca-Preis Archived September 28, 2007, at the Wayback Machine.

External links[edit]